Zur Portalseite

Hier gelangen Sie zu den anderen Einrichtungen des Matthias-Claudius- Sozialwerkes Bochum.

Schnellkontakt

Matthias-Claudius-
Schulförderverein 

Nevelstraße 3
44795 Bochum
Tel.: 0234 – 94365440 (Sekretariat der Grundschule)

Matthias-Claudius-
Schulförderverein

Weitmarer Str. 115 a
44795 Bochum
Tel.: 0234 – 94365 – 0 (Sekretariat der Gesamtschule)

E-Mail: foerderverein(at)mcs-bochum.de

zum Kontaktformular

Warum gibt es eigentlich den Basar?

Den Basar mit der Grund- und Gesamtschule gibt es schon seit mehr als 25 Jahren. Engagierte Eltern hatten die Idee auf diesem Wege Spenden für besondere Projekte/Anschaffungen für beide Schulen zu sammeln und gemeinsam etwas auf die Beine zu stellen. Heute ist der Schulförderverein beider Schulen der Veranstalter des Basars. Er ist neben Spenden und Mitgliedsbeiträgen die Haupteinnahmequelle des Schulfördervereins.

Schulgemeinschaft leben, das ist unser Basar. Sicherlich sind die im Rahmen des Basars erzielten Einnahmen ein wichtiger Aspekt bei der Veranstaltung, jedoch soll nach wie vor auch das gemeinsame Planen, Überlegen, Basteln, Kochen, Backen, etc. gleichberechtigt berücksichtigt werden. Die Matthias-Claudiusschulen sind Schüler-Eltern-Lehrer-Schulen.

Was wird auf dem Basar angeboten/verkauft?

Es werden von Eltern/Schülern selbst gefertigte Artikel verkauft, wobei rechtzeitig geplant, überlegt und gefertigt werden muss. Bei besonderen Aktionen/Angeboten von nicht selbst gefertigten Dingen bitten wir Sie, um Enttäuschungen zu vermeiden, rechtzeitig mit uns oder dem Schulförderverein kurz das Geplante zu besprechen. Nicht gewünscht ist z. B. eine Tombola.

Schüler- und Elterntische

Das Angebot an den Schülertischen wird im Klassenverband gefertigt. Hierbei sind die Klassenleitungen immer gefragt. Aber auch die Unterstützung der Eltern ist sehr wichtig.

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass die Kinder gerne dem Vorbild der Eltern folgen.

Es macht ihnen große Freude sich aktiv für ihre Schule einzusetzen. Sie haben viel Spaß beim Ideensammeln, Planen, Basteln, Backen, etc. Sicherlich sind sie an einigen Stellen auch auf die Unterstützung ihrer Eltern angewiesen, jedoch macht das Verkaufen am Basartag in Eigenregie den größten Spaß.